Digitales . Analoges . 31.08.2021

Wie im letzten Jahr auch richtet der ThinkTank das Digitalfestival gemeinsam mit “SecretEscapes”, der Gruppe, die normalerweise den Kollegiumsausflug organisiert, aus. Es wird demnach an diesem Tag wieder einen inhaltlichen Teil und einen Teil mit gemeinsamen Grillen und einer noch geheimen Kollegiumsaktion geben!

Das zweite Festival wird eine Mischung aus Barcamp und Mikrofortbildungen und steht unter dem Motto: Zeitgemäße Pädagogik. Wie soll Lehren und Lernen an unserer Schule zukünftig aussehen und gestaltet werden? Wie machen wir uns fit für Bildung im 21. Jahrhundert? An welchen Stellen können bei diesen Fragen digitale Hilfsmittel eine Rolle spielen und an welchen nicht?

Bei unserem ersten Festival haben wir uns bereits erfolgreich kollegial ausgetauscht und dabei einige spannende Ideen und Impulse entwickelt! Viele von euch konnten diese Ideen im letzten Schuljahr bereits praktisch ausprobieren und weiterentwickeln. Nun soll es um einen Erfahrungsaustausch und eine inhaltliche Weiterarbeit gehen: Welche pädagogischen Fragestellungen und Herausforderungen treiben uns um? Wie wollen wir diesen konstruktiv begegnen? Wie wollen wir die Zukunft der Bildung aktiv gestalten? Wie können uns digitale Hilfsmittel ganz konkret bei unseren alltäglichen pädagogischen Herausforderungen unterstützen?

Für alle Einsteiger*innen wird es jeweils einstündige Fortbildungsangebote geben (Erste Schritte mit dem iPad im Unterricht). Mit allen anderen soll es dieses Jahr konstruktive Diskussionsrunden geben: Wie wollen wir an unserer Schule in Zukunft Lehren und Lernen gestalten? Welche Herausforderungen haben wir und werden wir in Zukunft haben? Welche Rolle spielt die Digitalität bei solchen Fragestellungen?

Auch das leibliche Wohl und eine gemeinsame Aktion des Kollegiums nicht zu kurz kommen. So werden wir im Anschluss an die inhaltliche Arbeit am Mittag gemeinsam grillen und danach eine noch geheime Kollegiumsaktion durchführen.

„We only think confronted with a problem.“
(John Dewey)

Wenn wir den Fragen des 21. Jahrhunderts begegnen wollen, so müssen wir uns auch fragen, ob das derzeitige Bildungssystem die Schüler*innen auf eben jene Fragen vorbereitet. Dieser Diskussion stellt sich auch die Leonore-Goldschmidt-Schule und möchte mit Kolleg*innen darüber ins Gespräch kommen.